Mag.a Eva-Maria Casata

Klinische und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Ablauf und Kosten

Bei Interesse nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail (mit kurzer Schilderung Ihres Anliegens) Kontakt mit mir auf, um einen Termin für ein Erstgespräch zu vereinbaren. Dieses dient, neben einem ersten Kennenlernen, der Abklärung Ihrer Anliegen und dem Festlegen der weiteren Rahmen-bedingungen wie Häufigkeit der Sitzungen etc.

Wenn Sie noch unsicher sind, ob bzw. bei wem Sie Psychotherapie in Anspruch nehmen möchten, können wir gerne ein unverbindliches Informationsgespräch zum Kennenlernen vereinbaren.

Die Kosten pro Sitzung betragen wie folgt:

Einzel-Sitzung (Dauer 50 Minuten)  € 50,-

Paargespräche bzw. Einzel-Therapie unter Einbeziehung des Partners (je 50 Minuten) € 70,-

Familiengespräche auf Anfrage

Bei Erstgesprächen stelle ich jeweils die Hälfte des normalen Honorars in Rechnung. Gerne biete ich Ihnen auch Abendtermine (bis spätestens 20 Uhr Beginnzeit) an. Bei schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen kann ich Ihnen auf Anfrage einen Sozialtarif anbieten.

Setting und Zielgruppen

Ich biete Therapie für Menschen aller Altersgruppen vom Jugendlichen bis zum Älteren Menschen an. Die Gespräche finden im Rahmen von Einzelsitzungen, Paar- oder Familiensitzungen und Gruppen (geplant) statt.

Grundsätzlich ist es mir wichtig, zu betonen, dass ich mit Ihnen als Mensch und nicht mit einer Diagnose arbeite. Zum besseren Verständnis kann ich Sie aber insbesondere in folgenden Bereichen kompetent begleiten:

  • Lebens- bzw. Beziehungskrisen
  • Umgang mit belastenden Themen und Situationen in unterschiedlichen Lebensbereichen
  • Verschiedenen psychiatrischen Erkrankungen (wie zB Depressionen, Burn-Out, Angst-erkrankungen, Schizophrenie etc.)
  • Abgrenzung bzw. Erlangen von mehr Unabhängigkeit
  • Psychischer Belastung infolge körperlicher Erkrankungen
  • Psychosomatischen Erkrankungen
  • Interesse an Selbsterfahrung, Persönlicher Reifung und Stärkung von Selbstvertrauen, Kritikfähigkeit etc.
  • Persönlichkeitsentwicklung und Coaching in verschiedenen Lebensbereichen

Die Methode:

Die Integrative Gestalttherapie richtet sich nach dem Erleben des Klienten im Hier und Jetzt. Besondere Bedeutung haben dabei Kontakt und therapeutische Beziehung zwischen Therapeutin und Klient.

Ziel ist - neben der Bearbeitung der aktuellen Themen und Unterstützung in der jeweiligen Lebenssituation - die Weiter-Entwicklung des Bewusstseins des Klienten hinsichtlich seiner Gefühle, Gedanken, Empfindungen und Verhaltensweisen.

Dabei wird auch experimentell und mit kreativen Mitteln (zB durch die Arbeit mit Symbolen), sowie körperlichem und emotionalem Ausdruck gearbeitet.


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Fachsektion für Gestalttherapie in Österreich.

Was bedeutet "in Ausbildung unter Supervision"?

In Österreich muss man als Psychotherapeutin zunächst eine Ausbildung in einer von über 20 anerkannten Methoden absolvieren. Diese umfasst neben theoretischen und praktischen Seminaren auch Eigentherapie und Supervision. Nach einer bestimmten Anzahl von Seminaren bzw. Stunden ist man befähigt, selbst KlientInnen zu begleiten.

 Ab diesem Zeitpunkt befinden sich die Ausbildungskandidaten zur Qualitätssicherung in regel-mässiger Supervision, d.h. Betreuung durch eineN PsychotherapeutIn mit langjähriger Erfahrung, mit der man die gesammelten Erfahrungen (unter Wahrung der Schweigepflicht!) bespricht und sich Ratschläge und weitere Anregungen holt.

Weitere Informationen zur Psychotherapie in Österreich bzw. Ihren Rechten als Klient finden Sie hier:

Österreichischer Berufsverband für Psychotherapie

Tiroler Landesverband für Psychotherapie